News

Uraufführung: 31. Januar 2019, 20 h, Alte Feuerwache Köln, Melchiorstr. 3, 50670 Köln und 01./02./03. Februar 2019, 20 h

Ein Musiktheater mit Musikern & Darstellern aus Chile, Kuba, dem Balkan, dem Senegal und Syrien über den Blick des Fremden auf unsere Gesellschaft...

Netzwerk

»Wir erarbeiten multidisziplinäre
Projekte – Uraufführungen
und Stückentwicklungen – im
Grenzbereich von Sprech- und
Musiktheater. Aktuell widmet
sich das Ensemble u.a. in einer
mehrjährigen Projektreihe einem
neuen Transfer zwischen den
unterschiedlichen Generationen.«
                                                                   

DAS LOCH. UNTERGANG UND UTOPIE. (UA, 2018) Jörg Fürst / Matthias Jung / Rosi Ulrich
Zurück zur Übersicht

Eine theatrale Exkursion ins Revier im Rahmen des URBÄNG! Festivals für performative Kunst 2018

Mit seiner Reihe REVIER “portraitiert” der Fotograf Matthias Jung seit Jahren die untergehenden Städte und ihre Bewohner im Braunkohletagebaugebiet zwischen den Städten Köln, Aachen und Düsseldorf – das größte europäische Fördergebiet. Durch den umkämpften Hambacher Forst ist es gerade wieder in aller Munde. Seit den 1950er Jahren sind dutzende Dörfer in riesigen Löchern verschwunden. Über 45.000 Menschen sind in Neuorte umgesiedelt worden oder haben ihre Heimatregion ganz verlassen.  

Unsere Zuschauer erleben einen Parcours durch Manheim – das Dorf, welches den Baggern als Nächstes zum „Opfer" fallen wird – mit ungewöhnlichen Begegnungen sowie einem Audio-Feature zum Thema “Untergang und Utopie”. Manheim ist übrigens der Ort, in dem die Rennfahrer-Brüder Ralf und Michael Schumacher aufwuchsen…

Karten